Spielregeln

Was ist das Entenrennen?

Hunderte von kleinen nummerierten Kunststoffenten werden gemeinsam gestartet und schwimmen auf dem Freizeitsee am Holsten Stadion auf einer Strecke von ca. 75 Metern um die Wette. Die Strömung des fließenden Wassers treibt sie fort.

Am Ziel werden die Enten aufgefangen und die Rangfolge wird protokolliert. Die ersten 45 Enten bekommen einen Preis.

Mit dem Kauf einer Teilnehmerkarte für 5,00 € erwirbt man die Quittung für eine Ente mit gleicher Startnummer. Bei einer Platzierung dieser Ente nach dem Rennen gilt die Teilnahmekarte als Nachweis für einen entsprechenden Gewinn.

 

 

Zweck der Benefizveranstaltung

Der gesamte Erlös und die finanziellen Zuwendungen kommen Quickborner Vereinen und Organisationen zugute, vertreten durch den Eulenring Qickborn e.V. als Dachverein.
Der Eulenring will Vereinen, die Kinder- und Jugendarbeit leisten, in der Stadt Quickborn und Umland helfen und diese bei sozialen Projekten unterstützen.

Gefördert werden sollen Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, um Ihnen zu ermöglichen, an dem Trainingsbetrieb der Sportvereine teilnehmen zu können und der Kinderschutzbund der Stadt Quickborn, damit dieser weiterhin seine Sozialenprojekte durchführen können.

 

Die Veranstalter

Der Eulenring Quickborn e.V und Round Table 127 Norderstedt, organisieren das Entenrennen mit tatkräftiger Unterstützung der DLRG Quickborn und der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn. Aber ohne zahlreiche finanzielle Zuwendungen von Sponsoren und der unentgeltlichen Überlassung von Preisen könnte das Entenrennen nicht durchgeführt werden.

 

Entenrennen Regeln ( Kurzform)

  1. .Zum Quickborner Entenrennen sind nur die eigenen Enten der Veranstalter zugelassen. Diese sind speziell gekennzeichnet.
  2. .Eine Teilnehmerkarte mit der Nummer einer Rennente kann für 5 € in verschiedenen Vorverkaufsstellen erworben werden.
  3. Die Rennenten sind fortlaufend nummeriert. Die Nummer der Rennente, die für Sie schwimmt, stimmt mit der Nummer auf ihrer Teilnahmekarte überein.
  4. .Die Rennenten werden ausschließlich von uns gleichzeitig zu Wasser gelassen. Jede Rennente hat die gleiche Gewinnchance.
  5. . Hindernisse jeglicher Art gehören zur Rennstrecke.
  6. Im Ziel eingehende Rennenten werden sorgfältig aufgelistet und platziert. Auffänger sind in dieser Situation die Schiedsrichter. Ihre Entscheidungen sind unanfechtbar.
  7. Die Gewinner werden am Veranstaltungstag durch Lautsprecherdurchsagen, sowie Aushängen im Zielbereich und auch später auf dieser Internetseite bekannt gegeben.
  8. Gewinne können auch nach dem Rennen ca. 3 Wochen lang in derWerkstatt  von 9:00 – 13:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung (04106 127900) durch Vorlage einer gültigen Teilnahmekarte abgeholt werden.
  9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Kommentare sind geschlossen.